Projekt Hohe Salve

Pumpstation 1

Um zum richtigen Zeitpunkt das weiße Gold unter die Pisten der Skigebiete zu zaubern, heißt es für Hydrosnow planen und investieren. Das Kerngeschäft des Unternehmens, die Planung und Realisierung von Pumpstationen für Beschneiungsanlagen, ist voll im Gange. Schneeerzeuger sind nur eine von vielen Komponenten einer Beschneiungsanlage. Um die Schneeerzeuger mit Wasser, Druckluft und elektrischer Energie in der richtigen Menge, mit dem richtigen Druck, am richtigen Ort, zur rechten Zeit zu versorgen, müssen viele Komponenten und Elemente optimal aufeinander abgestimmt sein. Damit die technische Beschneiung funktioniert, muss auch die Natur mitspielen. Sowohl Lufttemperatur als auch Luftfeuchtigkeit spielen eine große Rolle. Auch die Wassertemperatur ist ein großer Baustein. Mit Hilfe von Kühltürmen kann das Wasser auf die optimale Temperatur eingestellt werden, sogar die Inbetriebnahme der Anlage kann durch die Hilfe von Kühltürmen vorgezogen werden.

Die wichtigsten Seilbahnunternehmen schenken auch dieses Jahr deren Vertrauen in das Langenwanger Unternehmen. „Mit großer Freude können wir sagen, dass wir auch heuer wieder ein volles Auftragsbuch vorweisen dürfen. In diesem Jahr sind sehr anspruchsvolle Projekte dabei, wie beispielsweise die neue Pumpstation Rosskopf in Zauchensee“, so Gerhard Fladenhofer, Geschäftsführer von Hydrosnow. „Manchmal geht es nur um kleine Aufträge, welche aber genauso wichtig sind wie große Projekte.“ Weitere laufende Arbeiten werden zurzeit bei den Leoganger Bergbahnen durchgeführt, wo die neue „Steinberg-Piste“ entsteht. Bei den Fisser Bergbahnen läuft ein großes Projekt, hier gibt es Arbeit für zwei Jahre.  Die Monteure von Hydrosnow sind mit vollem Einsatz großteils in Österreich unterwegs, wo sie Frau Holle tatkräftig unterstützen. Die Überprüfungen und Servicearbeiten bei Pumpen und Anlagen werden zeitgleich durch Experten von Hydrosnow erledigt. Ob in Galtür oder Bad Kleinkirchheim – die regelmäßige Wartung von Anlagen  verlängert auf jeden Fall die Lebensdauer von Maschinen.